Home arrow Aktuelles
Aktuelles
Bürgerinitiative sorgt für freie Sicht
Montag, 18. September 2017

Mitglieder unserer Bürgerinitiative Gegenwind Lautzert / Oberdreis waren zu verschiedenen Terminen im August unterwegs, um die Schilder des Themenwegs „Rund um Oberdreis“ zu reinigen.

    

  

Gleichzeitig wurden an verschiedenen Stellen im Oberdreiser Wald Büsche und Sträucher zurückgeschnitten, damit sich Einheimische und Besucher wieder an diesen schönen Aussichtspunkten erfreuen können.

Dabei nutzten die Beteiligten die Gelegenheit und entfernten in einem am Wegesrand wachsendes indisches Springkraut.

Interessierte können hier Flyer und Wanderkarte des Themenwegs von der Homepage der Ortsgemeinde Oberdreis runterladen.

 
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Sonntag, 12. April 2015

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen zur Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 23. April 2015, um 19:00 Uhr in das Bürgerhaus in Oberdreis.

Weitere Infos unter Tel.: 02684-977407

 
Ergebnis der Nistkastenreinigung 2014
Dienstag, 9. Dezember 2014

Die Bürgerinitiative Gegenwind Lautzert/Oberdreis verzeichnete bei ihrer diesjährigen Nistkastenreinigung im Wald Lautzert/Oberdreis am 11. Oktober 2014, dass von über 20 Nistkästen bis auf drei alle besetzt waren. Tannenmeisen, Blaumeisen und Kohlmeisen sowie der Kleiber (Vogel des Jahres 2006) wählten ihr „Zuhause“ in den Nistkästen, was gut an Nistmaterial und Eierschalen zu erkennen war.

Tier

 

Zur allgemeinen Überraschung fanden die Mitwirkenden erneut einen Siebenschläfer, gut zu erkennen durch seinen buschigen Schwanz und die großen Knopfaugen. Die Zeit verging wie im Flug, so dass nach ein paar schönen Stunden bei herrlichem Sonnenschein im herbstlichen Wald die Aktion abgeschlossen werden konnte.

Die nächsten Aktionen für 2015 sind bereits in der Planung.

 
Fledermausnachtwanderung - in Oberdreis war was los...
Montag, 6. Oktober 2014
Am 05. September unternahm eine Gruppe von rund 45 Personen, davon über ein gutes Dutzend Kinder, einen abendlichen Gang durch den Oberdreiser Wald, angeführt von Manfred Braun, dem Naturschutzreferenten bei der SGD Nord, sowie Puderbachs Revierförster, Michael Nass, in Vertretung des hiesigen Revierförsters Rainer Kuhl. Ihr Vorhaben: Fledermäuse zu hören oder sogar zu Gesicht zu bekommen!
Da die Vögel noch lange zwitscherten, startete die Gruppe nachdem sie zuvor gemeinsam Wissenswertes über die Fledermaus gehört und „erarbeitet hatte“ gegen 20:00 Uhr zur Wanderung und marschierte, viele mit Taschenlampe ausgestattet, in der untergehenden Sonne über feste Wanderwege von der Tongrube in Richtung ehemalige Quarzitbrüche, heutige Feuchtbiotope/Weiher. Unterwegs wurde immer wieder angehalten, um mit mehreren Ultraschalldetektoren Fledermäuse zu hören. Deutlich konnte man bemerken, dass Zwergfledermaus, Bartfledermaus und Fransenfledermaus bei ihrer Futtersuche mal nah und weiter weg flogen und dabei in unterschiedlichen Frequenzen (Kilohertz) riefen. Auf dem Damm zwischen den Quarzitbrüchen konnte jeder in alle Richtungen die Tiere hören und beobachten.
 
    
 
Abschließend gab es eine spannende Geschichte über 2000 Fledermäuse im Kirchturm von Kamp-Bornhofen und für alle einen Teilnahmestempel sowie Lakritz-Fledermäuse. Sabine Gläser-Wolf bedankte sich im Namen der Bürgerinitiative bei Herrn Braun und seiner Frau für die vielen interessanten Informationen und Eindrücke. Der große Applaus der Besucher sprach für sich. Die diesjährige Spende in Höhe von 100,00 € kommt der Kinderkrebshilfe Gieleroth zugute.

Die nächste Aktion der Bürgerinitiative „Wer hat da wohl gebrütet?“ findet am 11. Oktober 2014 von 10:00 – 14:00 Uhr statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich gerne informieren und anmelden bei Sabine Gläser-Wolf, Tel. 02684/3356.
 
Mitgliederversammlung bestätigte den alten Vorstand
Montag, 30. Juni 2014

Während der diesjährigen Mitgliederhauptversammlung am 11.06.2014 bestätigten die Anwesenden den „alten Vorstand“ erneut. Der Vorstand setzt sich zusammen aus Andreas Block (1. Vorsitzender), Heiner Feldhoff (2. Vorsitzender), Regina Thiel (3. Vorsitzende) sowie Uwe Fett (Kassierer) und Sabine Gläser-Wolf (Schriftführerin).

  Der alte und neue Vorstand (es fehlt Regina Thiel):
Heiner Feldhoff, Uwe Fett, Sabine Gläser-Wolf, Andreas Block (v.l.n.r.)
 
Zu den Tagesordnungspunkten gehörten die Besprechung der für 2014 noch anstehenden Aktivitäten wie „Fledermausnacht im Oberdreiser Wald“, eine gemeinsame Wanderung mit Naturschutzreferent Manfred Braun am 05.09.2014 von 19:00 – 21:30 Uhr, sowie „Wer hat da wohl gebrütet?“, die Reinigung der Wald-Nistkästen unter der Leitung von Christoph Thiel am 11.10.2014 von 10:00 – 14:00 Uhr.

Die Aktion „Greif-Vogelschutz in der Praxis“ im Mai war für alle Helferinnen und Helfer ein großer Spaß. Etliche freie Stellen in der Umgebung der Ortsgemeinde Oberdreis konnten wieder mit Sitzstangen für die vielen heimischen Greifvögel bestellt werden, die man zuvor selbst zusammengebaut hatte.

  
 

 

Diese Sitzstangen sind für die Greife zur Ansitzjagd wichtig, da durch die Flurzusammenlegung und intensive Landwirtschaft die so wichtigen Feldgehölze und Hecken nicht mehr vorhanden bzw. weniger geworden sind. Abschließend stellte man fest, dass an dem einen oder anderen Punkt noch Bedarf ist, so dass die BI Lautzert / Oberdreis ihre Arbeit im kommenden Jahr fortsetzen wird.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich gerne informieren und anmelden bei Sabine Gläser-Wolf, Tel. 02684/3356.

 
Unsere Termine 2014 (Vorschau)
Sonntag, 17. November 2013
 
Naturschutz-Live

Für alle, die selbst einmal Handanlegen wollen, ist dieser Tag genau der richtige!

Wir bauen zunächst Sitzstangen für die vielen heimischen Greifvögel und stellen sie anschließend direkt an Ort und Stelle auf.

(Hierfür benötigen wir Freiwillige, einen Trecker mit Anhänger usw., da 5 Sitzstangen „unterwegs“ zusammengebaut und direkt an Ort und Stelle ein Loch ausgehoben und die Stangen in den Boden eingegraben werden sollen.)

Samstag, 17. Mai 2014, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr

Bushaltestelle 57639 Oberdreis (Ortsmitte)
 

Fledermausnacht im Oberdreiser Wald

Erleben Sie die faszinierenden Jäger der Nacht am Tonschacht und den Oberdreiser Quarzitbruchweihern. Artenbestimmung mithilfe von Ultraschalldetektoren

Freitag, 5. September 2014, 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Sängerhütte im Oberdreiser Wald, 57639 Oberdreis-Tonzeche/Abzweigung Erddeponie
 

Wer hat da wohl gebrütet?

Eine Aktion für die ganze Familie. Wir wollen gemeinsam entdecken, wer während des Jahres 2014 in den Nistkästen im Oberdreiser Wald seine Jungen aufgezogen hat. Unterwegs gibt es viel zu entdecken.

Samstag, 11. Oktober 2014, 10.00 Uhr – 13.30 Uhr/14.00 Uhr

Bushaltestelle 57639 Oberdreis (Ortsmitte)
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 6 von 33
© 2017 Bürgerinitiative Gegenwind Lautzert/Oberdreis e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.